Tag Archives: Kopenhagen Highlights

Kopenhagens Sehenswürdigkeiten

Eine bekannte Sehenswürdigkeit Kopenhagens ist die kleine Meerjungfrau, deren Märchen Hans Christian Andersen erzählt. Beliebt ist der unweit vom Hauptbahnhof befindliche Freizeitpark Tivoli. Der Andersen Boulevard grenzt den Park ein. Hier befindet sich das im Renaissancestil erbaute Rathaus. Es besitzt einige Skulpturen und einen Rathausturm. In der Universitätsnähe liegt die Sankt-Petri-Kirche. Sie ist eine Pfarrkirche der deutschen Gemeinde in Kopenhagen. Östlich liegt die Liebfrauenkirche. Neben dem Runden befindet sich die Dreifaltigkeitskirche. Der Besucher erhält Zugang zu den dänischen Einkaufsstraßen. Es ist eine populäre Einkaufsmeile. Zwischen der Fußgängerzone und dem Inderhavn liegt das Schloss Christiansborg. Dieses Gebäude ist heute der Sitz des Parlaments. Nördlich vom Schloss befindet sich die Schlosskirche. Neben dem Schloss liegt die ehrwürdige Nationalbibliothek. Diesem Prachtgebäude schließt sich der Renaissancebau der Kopenhagener Börse an. Über einen Kanal kommt der Besucher zur Nationalbank und zur Holmens Kirke.

Viel zum entdecken: Die dänische Hauptstadt Kopenhagen

Bietet viel zum entdecken: Die dänische Hauptstadt Kopenhagen

Von der Börse gelangt der Besucher über eine kleine Brücke zum Stadtteil Christianshavn. Ein Wahrzeichen ist die barocke Erlöserkirche ist mit dem markanten Turm. Eine Sehenswürdigkeit ist der Nyhavn. Diese Straße mit den authentischen Giebelhäusern ist auch kulinarisch beliebt. Westlich liegen das königliche Theater und das Schloss Charlottenborg. Das Schloss beherbergt auch die Kunstakademie. Nordöstlich vom Kongens Nytorv befindet sich das Renaissanceschloss Rosenborg. Es ist heute ein Museum und stellt die dänischen Kronjuwelen aus. Gegenüber lädt der botanische Garten zur Besichtigung ein. Die Frederikskirche wurde dem Petersdom in Rom nachempfunden und ist eine der größten Kirchen Europas. Unweit der Kirche befindet sich das königliche Schloss Amalienborg. Es wird aus vier gegenüberliegenden Palästen gebildet. Interessant für den Besucher ist die Wachablösung der Garde. Am Nordrand der Stadt erstreckt sich das Kastell. Es ist ein Überbleibsel der alten Stadtbefestigung.